Rezension – Feel Again

96c083608020e4e1
Titel:
Feel Again
Autor: Mona Kasten
Verlag: LYX
Seiten: 467
Erscheinungsjahr: 2017
Klappentext:  Er sollte nur ein Projekt sein – doch ihr Herz hat andere Pläne.

Sawyer Dixon ist jung, tough – und eine Außenseiterin. Seit dem Tod ihrer Eltern lässt sie niemanden an sich heran. Das ändert sich, als sie Isaac Grant kennenlernt. Mit seiner Nerd-Brille und den seltsamen Klamotten ist er eigentlich das genaue Gegenteil von Sawyers üblichem Beuteschema. Doch als Isaac, der es satthat, single zu sein, sie um Hilfe bittet, schließen die beiden einen Deal: Sawyer macht aus Isaac einen Bad Boy und darf dafür seine Entwicklung als Fotoprojekt für ihr Studium festhalten. Aber Sawyer hat nicht mit den intensiven Gefühlen gerechnet, die zwischen ihr und Isaac hochkochen … (Quelle von Cover und Klappentext: luebbe.de )

Meine Meinung: Uff, wie hab ich mich am Anfang schwer getan mit Sawyer. Während Issac mir von Anfang an sympathisch war, konnte ich ihr nichts abgewinnen. Und wie sehr lag ich falsch mit meiner Meinung. Sawyer ist so ein großartiger Charakter, so lebhaft, stark und zerbrechlich zu gleich. So liebevoll und scheu und gleichzeitig cool und besonnen. Und wie herzig ist Issac bitte schön? Hach, das Buch hat mir so viel Spaß gemacht. Ab der ersten Seite hatte Mona mich und ich konnte nicht aufhören zu lesen. Es war ein bisschen was für die Seele nach einem langen, doofen Tag. Wie eine heiße Schokolade oder ein warmes Bad nach einem langen Winterspaziergang. Es hat mir wirklich gut gefallen und ich habe so gut wie nichts zu meckern. und das, was ich zu meckern habe, ist wirklich Geschmackssache:
Mir gefällt die Coverfarbe wirklich gar nicht. Sie passt für mich nicht richtig in die Reihe, aber ehrlich gesagt, wen juckt es? Der Inhalt ist das, worauf es ankommt und ich bin froh, dass ich Sawyer und Issac eine Chance gegeben habe.

Insgesamt fand ich auch, dass dieses Buch Monas bisher stärkstes ist. Der Schreibstil kam mir flüssiger vor und nicht so übertrieben wie in Band 1. Also eine wirkliche Empfehlung.

Fazit: Obwohl ich erst skeptisch war, konnte mich dieses Buch fast am meisten fesseln und ich gebe erneut 5 von 5 Sternchen!

Advertisements

3 Kommentare zu „Rezension – Feel Again“

  1. Guten Morgen,
    ich habe feel again auch gerade rezensiert. Mir haben Saywer und Isaac von Anfang an gut gefallen und das Buch hat bei mir auch 5 Federn bekommen. Nach wie vor gefällt mir Band 2 besser, weil ich Spencer einfach liebe. Aber, Band 3 kommt mit wenig Abstand gleich dahinter. Ich kann deine rezension gut nachvollziehen.
    Hab einen schönen Sonntag
    LG
    Yvonne

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s