Measure of Happiness meets Halloween

design-ohne-titel

Eine junge, schwarz gekleidete Frau eilt auf die Bühne, deren Vorhang noch nicht nach oben gelassen wurde. Sie ist sichtlich nervös und versucht zu lächeln. Sie räuspert sich leise und erlangt so langsam die Aufmerksamkeit der Leser. Als sie sich der plötzlichen Aufmerksamkeit gewahr wird, wird sie erst rot, dann blass, ehe sie mit leiser Stimme anfängt zu sprechen:

„Hallo, liebe Leser. Es freut mich, dass ihr hier seid, um den wunderbaren Monat Oktober einzuläuten. Da es mein Lieblingsmonat ist und meine Buchveröffentlichung immer näher rückt, dachte ich, es wäre vielleicht spannend, die Charaktere meines ersten Buches mit einer kleinen Blogreihe kennenzulernen. Aber nun Vorhang auf für meine kleinen Lieblinge!“

Der Vorhang hebt sich und die junge Frau huscht schnell hinter die Bühne, nicht ohne dabei noch an einem der Seile hängen zu bleiben. Dem Leser zeigen sich nun 3 Männer und zwei Frauen, die in einer Reihe auf der Bühne stehen. Der Blonde in der Mitte tritt schließlich vor und ergreift das Wort:

„Hallo, im Namen von uns allen möchte ich euch herzliche begrüßen. Wir sind die Hauptcharaktere von „Measure of Happiness“ und im folgenden Monat werden wir euch hoffentlich ein bisschen den gruseligsten Monat des Jahres versüßen. Es warten auf euch zweimal wöchentlich Beiträge, die jeder von uns abwechselnd gestaltet hat, um in diesen Monat gut in Stimmung zu kommen.“

„Samuel, du hast vergessen zu erwähnen, wofür die Leser in Stimmung kommen sollen!“, zischt ihm eine junge Frau zu, die ihm nur bis zu Brust reicht.

Samuel blickt verwirrt auf die junge Frau runter, ehe es ihm wieder einzufallen scheint.

„Oh ja, natürlich, danke Gwendolyn. Natürlich wollen wir euch im Monat Oktober in Stimmung bringen für Halloween. Wie sollte es auch anders sein.“

Ein grimmig dreinschauender Mann in Lederjacke verdreht die Augen

„Das war den Lesern vermutlich sowieso klar.“

„Aber es sollte auch erwähnt werden, Luke.“

„Jetzt zickt euch nicht schon wieder an, ihr hinterlasst einen schlechten Eindruck.“

Die beiden Männer werden von einer anderen Frau mit bunten Haaren unterbrochen, die resolut die Arme vor der Brust verschränkt und die beiden wütend anfunkelt. Dann wendet sie sich wieder den Lesern zu.

„Wir verzichten auf die Vorstellungsrunde, denn jeder von uns wird sich in seinem Beitrag selbst vorstellen. Seid gespannt, morgen könnt ihr euch auf den ersten Beitrag von Samuel bereit machen, der dann hoffentlich nicht mehr Luke wütende Blicke zuwirft, nicht wahr, Sam?“

„Ja, du sagst es, Jessy. Also, wir hoffen, es macht euch Spaß, diesen Herbstmonat mit uns zu verbringen und ihr schaut mal vorbei. Auch unsere „Erfinderin“ (Oder auch Mama, wie sich die Autorin gerne selbst nennt, zischt es aus dem Off) wird sich sehr freuen, wenn ihr hier vorbeischaut und uns kennenlernt. Viel Spaß und einen gruselig schönen Oktober!“

Die Charaktere gehen nacheinander von der Bühne, nur einer bleibt zurück, der der Frau mit bunten Haaren erstaunlich ähnlich sieht. Er lächelt breit und verbeugt sich überschwänglich in Richtung der Leser, ehe ihn Jessy zurückruft und er hastig die Bühne verlässt.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Measure of Happiness meets Halloween“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s